Laufen und Gutes tun

Seit Jahren unterstützt die Pfarrei Geburt Marien in Hannberg Projekte in der Diözese Masala in Uganda. Seit Jahren wurde diese Unterstützung in der Partnerpfarrei Busagula im Südwesten Ugandas konkretisiert. Dort sind mittlerweile eine Krankenstation und eine weiterführende Schule entstanden. Es fehlt allerdings weiterhin an Infrastruktur, sauberem Wasser, Strom und Möglichkeiten für eine nachhaltige Entwicklung. Zum Beispiel soll die Einrichtung einer Kaffeekooperation Kleinbauern ermöglichen, über eine Genossenschaft einen höheren Preis für Kaffeebohnen zu erzielen. Bildung und Hilfe zur nachhaltigen und selbstbestimmten Selbsthilfe liegen uns am Herzen. Wir stehen in engem Kontakt mit Partnern vor Ort, zum Beispiel der ländlichen Entwicklungshilfeeinrichtung Caritas Maddo in Masaka.

 

Mit den Startgeldern vom Lauf für Uganda möchten wir den Menschen, vor allem den vielen Kindern und Jugendlichen in Busagula noch mehr Entwicklungsmöglichkeit, Lebensstandard, Gesundheit und Sicherheit ermöglichen. 
Danke, dass du dabei bist!

 

Der Spaß und das Ziel, Gutes mit Sport zu bewirken stehen im Vordergrund, deshalb verzichten wir auch auf eine Zeitmessung!